Der achtjährige Daniel ist der jüngste Solokünstler beim diesjährigen Schüler-Rockfestival. Er singt deutschen Rock der Band „Kraftklub“. Mit drei Jahren stand Daniel zum ersten Mal auf der Bühne der Uni-Halle – damals mit dem Chor „Familie Dellbusch“. Aus dieser Zeit stammt auch sein Künstlername Daniel Dellbusch. Der Grundschüler ist ein echtes Rockprojekt-Kind, denn entdeckt hat ihn 2014 Kalle Waldinger, der Mitbegründer des Schüler-Rockfestivals. Er förderte das musikalische Talent des Jungen, der singen und Schlagzeug spielen kann. Seit seinem Debüt beim Schüler-Rockfestival im Jahr 2015 ist Daniel jedes Jahr dabei: entweder als Helfer hinter oder als Künstler auf der Bühne. 2018 hatte Daniel einen Auftritt mit dem Singer-Songwriter Vinku. 2019 heizte der Nächstebrecker dem Festival-Publikum als Mitglied von „Saralynn & Band“ ein. Wegen seiner überraschenden Bühnenpräsenz tritt Daniel Dellbusch nun erstmals allein auf.